schneckeEintauchen und Betrachten

Schamanismus ist für mich das Eintauchen und die Betrachtung der energetischen, spirituellen Welt, abseits der Materie, die uns umgibt. Alles, was uns in materieller, sichtbarer Weise umgibt ist beseelt - die Erde, die Pflanzen, die Tiere, die Steine, die Menschen und alles das, was wir nicht einmal wahrnehmen.

Unbewusste Prägung unseres Lebens

Dieses Seelenkollektiv ist miteinander verbunden, auch wenn wir es nicht sehen und es prägt unser Leben, ohne dass wir es bemerken. Beim Eintauchen in die spirituelle Ebene unseres Lebens erleben wir eine völlig andere Welt, die mit Worten allein nicht zu beschreiben ist. Dabei hören die inneren Ohren, was die Ohren am Kopf nicht hören, die inneren Augen sehen Dinge, die die Augen im Kopf nicht sehen und das innere Wissen gibt Einsichten, die nicht erlernt werden können, sondern einfach da sind.

Intuitives Wissen

Das innere Wissen ist rein intuitiv und nicht mit Erfahrungen, Erlebnissen oder Gefühlen zu erklären. Jeder hat dieses innere Wissen und ich sehe meine Aufgabe darin, jeden nach seinem Wunsch, zu diesem inneren Wissen zu begleiten - das Unsichtbare zu erleben und sichtbar zu machen.

Schamanismus in den Kulturen

Über den nordamerikanischen Schamanismus, in dem ich mich nie so richtig zu Hause gefühlt habe, bin ich auf den sibirischen Schamanismus aufmerksam geworden. Zum Beispiel gibt es dort auch Tipis gleicher Bauweise, die allerdings mit "Häuten" aus gekochter Birkenrinde bekleidet sind.
Trotzdem fehlte mir immer etwas, denn ich war der Überzeugung, dass es auch in unserer Kultur schamanische Denkweisen und ihre Erinnerung gibt.

Heimischer Schamanismus

Im September 2012 bin ich über den nordischen/heimischen Schamanismus gestolpert, der sich über Skandinavien, England, Holland und Deutschland erstreckt. Ich hatte noch nie etwas darüber gehört oder gelesen und es begegnete mir genau zur richtigen Zeit. Gleich beim ersten Kontakt mit diesem kulturellen Zweig des Schamanismus, fühlte ich mich zu Hause angekommen. Die fast regelfreie Sichtweise und humorvolle Heimat, die mir dort begegnet, gibt mir endlich den Raum, den ich so lange vermisst habe.

Unterschiede

Der Schamanismus auf der ganzen Welt unterscheidet sich nur durch die Kulturen, in denen sie gewachsen sind, und sind geprägt durch die verschiedenen Umweltbedingungen und Lebensumstände. Die Betrachtungsweise auf die Erde und das Leben sind im Grunde genommen identisch, es erscheint uns nur im äußerlich sichtbaren Bereich unterschiedlich.

Essenz

Die schamanische, spirituelle Sichtweise ist eine von vielen Möglichkeiten, um sich als Seele zu erkennen, sich selbst besser zu verstehen und das Leben einfacher und glücklicher zu gestalten - im Einklang mit allem, was uns umgibt.